Köbi Reutlinger, Milchzentrale «Grüne Kuh»
Köbi Reutlinger, Milchzentrale «Grüne Kuh»

Dies & Das

«Z Glaris poschtnä isch ä Wohltat!»

Köbi Reutlinger führt als Quereinsteiger die Milchzentrale «Grüne Kuh» in Schwanden. Seit zwei Jahren kann sein Angebot auch in der Glarner Innenstadt genossen werden – in der Markthalle. Sein ganz persönlicher Glücksfall, wie er findet. Darum ist er jetzt auch Marktchef. Und als solcher hat er einen ganz besonders positiven Eindruck von der Markt- und Einkaufsstadt Glarus.

Seit zweieinhalb Jahren werden Gourmets, Gäste und Kunden in der Markthalle in der Glarner In­nenstadt mit einem Lächeln, kompetentem Ser­vice und zahlreichen Produkten verwöhnt. Köbi Reutlinger ist seit zwei Jahren auch dabei. Und es ist ihm anzusehen, dass er in Glarus ange­kommen ist. Er gerät ins Schwärmen, wenn man ihn nach dem «Warum» fragt: «Es ist das per­sönliche Miteinander, welches die positive Stim­mung hier ausmacht. Eine begeisterungsfähige Kundschaft, welche den Kontakt zum Anbieter in familiärer Atmosphäre schätzt. Und das gross­artige Angebot an Produkten in ganz Glarus. Wo sonst im Glarnerland findet man eine so grosse Vielfalt auf so wenig Fläche?»

Und das ist nicht gelogen. Wer regelmässig in Glarus einkauft, weiss um dessen Perlen. Zuge­geben, sie präsentieren sich einem nicht immer auf dem Silbertablett, aber wer Zeit und Musse mitbringt, ist begeistert. Oder wie Köbi es aus­drückt: «In Glarus einkaufen ist eine Wohltat – man trifft sich, kennt und schätzt sich. Einkau­fen, geniessen, einander begegnen, das alles ist in dieser Kombination schlicht Wellness für die Seele im sonst so hektischen Alltag.»

Wo die Zukunft von Glarus hingeht? Köbi ist sich sicher: «Regionale Produkte von guter Qualität verbunden mit einem ausgezeichneten persön­lichen Service, werden wieder mehr gefragt. Gesunde Lebensmittel aus der Region, solides Handwerk aus dem Kanton, trendy angeboten und fachkompetent hergestellt – wir Glarner müssen uns nicht verstecken und können stolz sein auf das, was wir täglich leisten!»

Anfangs war Köbis Präsenz in der Glarner Innen­stadt lediglich ein Experiment. Heute spricht er von seinem persönlichen Glücksfall. Nein, er könne sich sein Geschäft als Rohmilchkäse­spezialist ohne seinen Standort in Glarus nicht mehr vorstellen. Und seine Kundschaft würde er für kein Geld auf der Welt mehr hergeben.

Häsch gwüsst? Unser Erlebnistipp
Reduce waste? In Glarus auch bei Lebens­mitteln kein Problem. Bei Ursi’s Füllbar in der Markthalle lässt sich der Einkauf ganz ohne Einwegverpackungen bewerkstelligen. Einfach eigene Gefässe mitbringen und von den vielen Produkten des täglichen Bedarfs profitieren – natürlich in Bio­- respektive Demeter­-Qualität.

Autor

Machergruppe des Projektes «ZUKUNFT INNENSTADT»

Kontakt

Machergruppe des Projekts Zukunft Innenstadt
Gemeindehaus
Gemeindehausplatz 5
8750 Glarus
innenstadt@glarus.ch
+41 58 611 83 02

Kategorie

  • Ostschweiz

Publiziert am

01.12.2019

Webcode

glarneragenda.ch/vkBtgT