Bild: pixabay.com
Bild: pixabay.com
«Challenge for Future» Glarus: Solidarität
«Challenge for Future» Glarus: Solidarität
Bild: pixabay.com
Bild: pixabay.com
Bild: Werner Beerli-Kaufmann
Bild: Werner Beerli-Kaufmann
Bild: pixabay.com
Bild: pixabay.com
Bild: Klimabwegung Glarus, klima-glarus.ch
Bild: Klimabwegung Glarus, klima-glarus.ch

Dies & Das

Solidarität der Generationen bewältigt Krisen.

Die Klimabewegung macht sich stark dafür, dass Politik, Wirtschaft und Gesellschaft die Klimakrise ernst nehmen. Anlässlich der «Challenge for Future» vermittelte die Glarner Regionalgruppe  am 15. Mai 2020 fünf zentrale Botschaften auf dem Rathausplatz Glarus. Sie stellt diese in einer kleinen Serie während der Woche nach der Challenge an dieser Stelle vor.

Zur Überwindung der aktuellen Pandemie braucht es die Solidarität der Generationen. Die Solidarität – der jüngeren gegenüber der älteren Generation – bei der Coronakrise muss sich auch bei der Klimakrise einstellen – von der älteren gegenüber der jüngeren Generation. Die Klimakrise betrifft junge Menschen und künftige Generationen besonders. Damit diese auch in Zukunft eine Lebensgrundlage haben, braucht es heute Handlungen. An der Schaffung eines enkeltauglichen Klimas müssen sich Politik, Wirtschaft und Gesellschaft mit voller Kraft beteiligen und zielgerichtet handeln. Dazu gehören Massnahmen wie ein wirksames Energiegesetz, CO2-neutrale Produktionsweisen in der Glarner Industrie, beim Gewerbe und der Landwirtschaft sowie klimafreundliches Konsum- und Mobilitätsverhalten.

#challengeforfuture #klimaglarus

Autor

Klimabewegung Glarus

Kontakt

Kategorie

  • Ostschweiz

Publiziert am

18.05.2020

Webcode

glarneragenda.ch/CgnwN7