«Lebendige Sporterlebnisse und bereichernde Begegnungen in ursprünglicher, alpiner Landschaft und auf zeitgemässen Anlagen» strebt die Sportstrategie an. Foto: Visit Glarnerland, Samuel Trümpy
«Lebendige Sporterlebnisse und bereichernde Begegnungen in ursprünglicher, alpiner Landschaft und auf zeitgemässen Anlagen» strebt die Sportstrategie an. Foto: Visit Glarnerland, Samuel Trümpy

Sport, Regionale News, Gesellschaft & Leute

Regierungsrat verabschiedet kantonale Sportstrategie

Der Regierungsrat hat eine kantonale Sportstrategie verabschiedet. Diese geht von einem ganzheitlichen, umfassenden Sportverständnis aus, das auch einen grossen Teil des allgemeinen Bewegungsverhaltens einschliesst. Das Massnahmenkonzept wird in den nächsten Monaten erarbeitet.

Der Regierungsrat definierte für die Legislatur 2019—2022 die Erarbeitung einer Strategie zur wirksamen Sportpolitik. Diese liegt nun vor. Sie wurde mit Experten und einer 40-köpfigen Resonanzgruppe im Rahmen von Workshops erarbeitet. Mit der Sportstrategie will der Kanton den Sport und die Bewegung gezielt mitgestalten. Die Bevölkerung soll sich regelmässig bewegen, kommerzielle Angebote sollen ermöglicht, Menschen zusammengebracht und Leistungs- und Spitzensportler unterstützt werden.

Vier Handlungsfelder

Die Sportstrategie zeigt die Vision des Kantons auf, legt Ziele und Grundsätze fest und definiert vier Handlungsfelder:

Glarus, der Sportkanton: Lebendige Sporterlebnisse und bereichernde Begegnungen in ursprünglicher, alpiner Landschaft und auf zeitgemässen Anlagen
Sport als Lebensschule – «Der Nachwuchssportler und die Ausbildnerin». Kinder und Jugendliche erhalten die positiven Werte von Sport und Bewegung vermittelt und erleben diese im Alltag.
Sport als Lebensinhalt – «Der Erwachsene und die Athletin». Die Bevölkerung nutzt das zeitgemässe und vielfältige Sport- und Bewegungsangebot regelmässig zu ihrem gesundheitlichen und sozialen Wohlbefinden.
Sport als Ereignis – «Der Besucher und die Anbieterin». Der Kanton Glarus, die Perle für nachhaltigen Outdoor-Sport, beeindruckt mit vielfältigen Sportanlässen.
Sport als Netzwerk – «Der Funktionär und die Vernetzerin». Der Glarner Sport ist gefragt, vernetzt und verbindet Menschen.
Die Sportstrategie und ihre Umsetzung

Zu den vier Handlungsfeldern formuliert die Sportstrategie Leitsätze, die zum angestrebten Ziel führen. Diese bilden den Grundstein, um in den kommenden Monaten ein Massnahmenkonzept Sport zu erarbeiten, das die konkreten Massnahmen, Zuständigkeiten und zeitlichen Abläufe aufzeigen wird.

Autor

Staatskanzlei des Kantons Glarus

Kategorie

  • Leben / Stil
  • Sport gemischt
  • Glarus

Publiziert am

19.04.2022

Webcode

www.glarneragenda.ch/TJBPBD