2020 verschoben, nun abgesagt - die Jubiläumsreise nach New Glarus (USA).
2020 verschoben, nun abgesagt - die Jubiläumsreise nach New Glarus (USA).

Dies & Das, Kanton

Jubiläumsreise nach New Glarus abgesagt

Die geplante Jubiläumsreise nach New Glarus (USA) wird abgesagt. Die Feierlichkeiten zum 175-jährigen Bestehen von New Glarus wurden zunächst vom August 2020 um ein Jahr verschoben. Nun mussten sie aufgrund der pandemischen Lage ganz abgesagt werden.

Alle 25 Jahre wird die Gründung von New Glarus traditionell gefeiert. Ein Organisationskomitee in der Schweiz und eines in den USA haben die Feier zum 175-jährigen Bestehen von New Glarus vorbereitet. Eine Jubiläumsreise mit einer 1. Augustfeier bei den Freunden in New Glarus wurde aufgrund der Coronavirus-Pandemie zunächst auf 2021 verschoben. Nun zeigt sich, dass eine Durchführung wiederum nicht durchführbar ist. Die Jubiläumsreise wird deshalb abgesagt. Alle angemeldeten Reiseteilnehmer wurden informiert und erhalten die geleistete Anzahlung vollumfänglich zurückerstattet.

Reise auch 2021 nicht möglich

Die Pandemie beeinträchtigt den Tourismus auf nicht absehbare Zeit weltweit. Immer noch gelten für Schweizer auf unbestimmte Zeit Einreisebeschränkungen in die USA. Die Gemeinde New Glarus wird von den fehlenden Touristeneinnahmen derzeit stark getroffen. Wie lange die Einschränkungen anhalten werden, ist ungewiss. Ebenso unklar ist, unter welchen Bedingungen in Zukunft Reisen in die USA erlaubt sein werden. Diese Unsicherheit verunmöglicht eine Planung von Gruppenreisen. Das Organisationskomitee hat sich deshalb mit grossem Bedauern dazu entschieden, die Reise abzusagen.

Sobald es die pandemische Lage erlaubt, ist die Reise einer kleinen Delegation aus Glarus nach New Glarus denkbar, die sich vor Ort mit den Vertretern von New Glarus trifft. Auch sollen die im Rahmen der nun abgesagten 175-Jahr-Feierlichkeiten geplanten Beiträge an das Swiss Center und das Swiss Village übergeben werden.

Old und New Glarus bleiben verbunden

Die Geschichte der Gemeinde (Village) New Glarus im US-amerikanischen Bundesstaat Wisconsin ist untrennbar mit der Geschichte des Kantons Glarus verbunden. Viele der rund 2000 Einwohner sind direkte Nachfahren der ersten 150 Glarner Auswanderer, die 1845 nach einer abenteuerlichen Reise nordwestlich von Chicago siedelten und New Glarus gründeten. Getrieben wurden sie von der wirtschaftlichen Not in der Schweiz Mitte des 19. Jahrhunderts. Noch heute bestehen Bekannt- und Freundschaften zwischen Bürgern von Glarus und New Glarus.

Autor

Staatskanzlei des Kantons Glarus

Kategorie

  • Glarus
  • Ostschweiz

Publiziert am

25.03.2021

Webcode

www.glarneragenda.ch/e7qxG1