Keiner zu klein, Helfer zu sein: Die jüngsten Schulkinder starten ihre Abfallsuche. (zVG)
Keiner zu klein, Helfer zu sein: Die jüngsten Schulkinder starten ihre Abfallsuche. (zVG)
Das Sammelteam aus Haslen mit grosser Littering-Ausbeute. (zVg)
Das Sammelteam aus Haslen mit grosser Littering-Ausbeute. (zVg)
Die 5. und 6. Primarklasse aus Mitlödi zeigt stolz ihre gesammelten Abfälle. (zVg)
Die 5. und 6. Primarklasse aus Mitlödi zeigt stolz ihre gesammelten Abfälle. (zVg)
Viele flinke Hände halfen beim Clean-Up-Day aus der Primarschule Schwanden mit. (zVg)
Viele flinke Hände halfen beim Clean-Up-Day aus der Primarschule Schwanden mit. (zVg)

Freizeit, Dies & Das, Kanton

Clean-up-Day 2021 - Kinder sorgen für saubere Umwelt

Am nationalen Clean-Up-Day engagierten sich rund 240 Schülerinnen und Schüler aus Glarus Süd mit ihren Lehrpersonen für saubere Dörfer. In wenigen Stunden sammelten sie zwei grosse Container Abfälle ein.

Achtlos weggeworfene oder liegengebliebene Abfälle prägen vielerorts das Bild im öffentlichen Raum. Littering nennt sich diese Unsitte, welche sich auf Mensch und Umwelt auswirken und die öffentliche Hand in der Schweiz jährlich rund CHF 200 Millionen kostet. Verschiedene Organisationen engagieren sich deshalb gegen das Littering und setzen sich für ein optimiertes Recyclingsystem ein. Einmal jährlich findet jeweils an zwei Tagen ein nationaler Clean-Up-Day, zu Deutsch «Säuberungstag», statt.

LEHRREICHES MIT NÜTZLICHEM VERBINDEN
Heutzutage ist zahlreiches Bildungsmaterial für den bewussten Umgang mit der Umwelt verfügbar. Gelerntes ist oft viel einprägsamer, wenn es in der Praxis angewendet wird. Darum beschlossen einige Lehrpersonen mit ihren Schulklassen aus Mitlödi, Schwanden und Haslen am Säuberungstag vom 17. September 2021 mitzumachen. Unterstützt und begleitet wurden sie bei dieser Aktion von Werkmitarbeitenden der Gemeinde Glarus Süd.

ERFOLGREICHE SAMMLUNG
Gut sichtbar mit Warnwesten ausgestattet, begaben sich 240 begeisterte Schülerinnen und Schüler auf die Suche nach Unrat. Entlang der Strassen, Wege und Büsche sammelten sie vom Zigarettenstummel, Glassplitter, Papierfetzen, Verpackungen bis zu Schutzblechen und Radabdeckungen allerhand zusammen. Selbst aus Brunnen fischten sie Müll heraus. Dabei kamen rund 1'600 Liter Abfall zusammen. Der Gemeindepräsident Glarus Süd bedankt sich bei den Helfern ganz herzlich: «Einfach vorbildlich, wie sich die Jungen aktiv für eine saubere und intakte Zukunft einsetzen.». Er hofft, dass solche Aktionen noch viele weitere freiwillige Nachahmer findet.

Weiterführende Informationen zu Littering und dem nationalen Clean-Up-Day:
https://igsu.ch/de/clean-up-day/home

Autor

Gemeinde Glarus Süd

Kontakt

Gemeinde Glaurs Süd
Regula Banzer
Sekretariat Präsidium
Ratsherrenhaus
Alte Landstrasse 25
8756 Mitlödi
regula.banzer@glarus-sued.ch
058 611 95 18

Kategorie

  • Glarus
  • Ostschweiz
  • Südostschweiz
  • Vereine

Publiziert am

27.09.2021

Webcode

www.glarneragenda.ch/Gjj93C