VFMB
VFMB
VFMB
VFMB
VFMB
VFMB
VFMB
VFMB

Regionale News

Marc Sway - Ein Stück Brasilien in Glarus

Marc Sway stellte am Freitag, 15. November 2019 sein neuestes Album "Way Back Home" im Kulturzentrum holästei vor. Mit im Gepäck, hatte er ausserdem seine unwiderstehlichen Radiohits, seine groovende Live-Band und natürlich gute Laune.

Marc Sway, eine Grösse im Schweizer Musik-Geschäft, besuchte am vergangenen Freitag das Kulturzentrum holästei in Glarus und bot eine unvergessliche rhythmusgeladene und persönliche Show. Dass dieser Mann weiss, was eine gute Liveperformance ausmacht war schnell klar. Den Draht zum Publikum fand er spätestens, als er sich ohne Mikrofon in das Publikum begab und mit seiner rauhen Stimme, auch die Aufmerksam der letzten quasselnden Besucher auf sich zog.
Seine sehr versierte Band, seine wunderbare Backgroundsängerin und er selbst, chrismatisch und sympathisch, sorgten für mächtig Groove und brachten das Publikum zum tanzen.
Mit Hits wie "Severina", "Non, Non, Non", oder "Us Mänsch", bei welchem der multitalentierte Perkussionist den Part von Bligg übernahm und eine italienische Version des Hits präsentierte, fing das Publikum Feuer und der Abend wird dem Publikum sicher in guter Erinnerung bleiben.
Das Konzert, war leider nur mässig besucht, was sehr schade ist, denn es ist keine Selbstverständlichkeit, dass Musiker des Formats eines Marc Sway, den Weg in den holästei finden. Wir dürfen froh sein und sollten es schätzen, dass der Verein zur Förderung musikalischer Begeisterung (VFMB) es immer wieder wagt und das finanzielle Risiko auf sich nimmt, solch hochkarätige Konzerte zu organisieren.

Autor: Tin Jenny
Bilder: Kurt Gallati (VFMB)

Autor

Kulturblogger Glarus

Kategorie

  • Glarus

Publiziert am

19.11.2019

Webcode

glarneragenda.ch/FgHGMU