Puffer 5 - Pressefoto
Puffer 5 - Pressefoto
Puffer 5 letzten Herbst am BandXost (Bandcontest)
Puffer 5 letzten Herbst am BandXost (Bandcontest)
Puffer 5 im März dieses Jahr in der Burgmaschine Näfels
Puffer 5 im März dieses Jahr in der Burgmaschine Näfels
Puffer 5 im März dieses Jahr in der Burgmaschine Näfels
Puffer 5 im März dieses Jahr in der Burgmaschine Näfels

Regionale News

Glarner Bands am Sound of Glarus - Puffer 5

In einer dreiteiligen Serie erzählen die drei Glarner Bands, welche am diesjährigen Sound of Glarus auftreten, über ihr Verhältnis zum Sound of Glarus, was sie von der Glarner Musikszene halten und über ihre Band selbst.
Ich habe die Mitglieder von Puffer 5 gebeten, mir ein paar Fragen zu beantworten.

Wie steht ihr als Glarner Künstler zum Sound of Glarus, welchen Wert hat dieser Anlass für Euch?
Das Sound of Glarus ist für Glarner Künstler wie wir es sind, ein Höhepunkt der noch jungen «Karriere». Es ist eine Ehre und eine riesige Anerkennung, am wohl grössten Glarner Kulturanlass neben so vielen national- und international bekannten Acts auftreten zu dürfen. Wir sind natürlich bestrebt und wollen versuchen, möglichst gut bei der breiten Masse anzukommen und das Publikum mit unserer Instrumentalmusik und unserer leicht-lüpfigen Show zu überzeugen.
Delia: «Das Sound of Glarus war für mich seit Beginn eine Faszination, grosse wie kleine Künstler live in Glarus zu haben. Drei Tage Open-Air-Musik war für mich als 14-Jährige wie auch heute noch grossartig.


Wie beurteilt ihr die aktuelle Glarner Musikszene und welchen Platz nimmt dort das Sound of Glarus ein?
Die Glarner Musikszene macht zwar einen sehr überschaubaren, aber trotzdem sehr kreativen und ausgeglichenen Eindruck. Es hat Kulturelle, bzw. musikalische Anlässe, die in jedes Genre gehen. Das Sound of Glarus spielt hierbei sicher eine zentrale Rolle, da man im Glarnerland eine so grosse und professionelle Bühne wohl sonst nicht findet. Wir würden auch sagen, dass das Sound fo Glarus das breiteste Spektrum an musikalischen Beiträgen leistet.

Zudem gilt auch in der Glarner Musikszene; «Jedä kännt jedä.» Die Bands und Musiker hier unterstützen und feiern sich gegenseitig und das ist sehr schön, ein kleiner Teil davon zu sein.


Was gefällt Euch, was gefällt Euch nicht in Bezug auf das Sound of Glarus?
Das Sound of Glarus schafft es jedes Jahr, einen großartigen Mix an Musik für jedes Alter und jeden Geschmack zusammenzustellen. Eine schwierige Aufgabe, die gelungen scheint, wie das stark durchmischte Publikum es bezeugt.
Delia: «Eher weniger begeistern mich Acts wie Trauffer oder Kalkbrenner, ok, ersterer ist glaub ziemlich gut angekommen bei den Leuten. Dass aber für Kalkbrenner ein solch riesiges Monstrum auf die Bühne gehieft wurde – braucht es für mich nicht unbedingt. Worauf ich hinaus will: Manchmal müssen die Acts gar nicht so gross und bekannt sein, um ein tolles Festival zu feiern.»
Luca: «Mir gefällt die Atmosphäre zwischen Open Air und Stadtfest. Man kennt die Leute, der musikalische Mix ist spannend und abwechslungsreich. Was mir persönlich auch gut gefällt, dass es immer wieder Künstler am Sound of Glarus hat, die (noch) nicht bekannt sind. So kann man wunderbar auf eine musikalische Entdeckungsreise gehen.»
Alex: «Das Sound of Glarus ist für mich eine Bereicherung des Glarner Kulturangebots. Es stellt ein Stadtfest und zugleich ein Open Air dar. Ausserdem bietet es Glarner Musikern die Chance auf einer professionellen Bühne aufzutreten. Was mir jedoch persönlich weniger gefällt, sind teilweise die internationalen Acts, wobei ich aber auch verstehen kann, dass es sich als schwierig gestaltet, Musik zu bieten, die Allen gefällt.»


Habt ihr eigene Erlebnisse in Bezug auf das Sound of Glarus, welche ihr teilen möchtet?
Die werden wir hoffentlich bald haben, wovon wir gerne nächstes Jahr erzählen.


Wie bereitet ihr Euch auf das Sound of Glarus vor?
Die Vorbereitung auf das Sound of Glarus geschieht gleich wie diejenige auf andere Gigs, nur mit dem Unterschied, dass unsere Treffen eher frühzeitig geplant wurden, um auch die Regelmässigkeit der Proben zu gewährleisten und sicherzustellen. Aber wir nehmen diese tolle Aufgabe entspannt an und freuen uns.
So hoffen wir, unsere Zuhörer und Zuhörerinnen zu überzeugen und sie in einen wunderschönen Samstagabend begleiten zu können.


Puffer 5 spielen am Samstag, 24.08.2019 um 18:00 Uhr auf der glarnerSach-Bühne des Sound of Glarus.


 

 

Verfasser: Tin Jenny

Autor

Kulturblogger Glarus

Kategorie

  • Glarus

Publiziert am

20.08.2019

Webcode

glarneragenda.ch/huv7SW