Entwurzelt und ausgeliefert  - 1
Entwurzelt und ausgeliefert  - 1

Ausstellungen

Entwurzelt und ausgeliefert

Anna Göldi Museum, Ennenda

Holz-Skulpturen von Peter Leisinger

Peter Leisinger, Arzt und Künstler

Der Künstler Peter Leisinger hat einen spannenden und wechselvollen Lebensweg hinter sich. Er zeichnet und malt seit seiner Kindheit. 1993 hat er die Bildhauerei und die Liebe zum lebendigen Werkstoff Holz entdeckt und seither unzähligen und unverkennbaren Figuren Leben eingehaucht.
Im Zentrum seiner Arbeit stehen Lebewesen: Menschen und Tiere und ihre Beziehungen untereinander. In seinem umfangreichen Werk schimmert einerseits viel Humor, Verspieltheit und Lebensfreude durch. Geprägt durch seine mehrjährige Arbeit als Arzt in Indien und Bhutan, wo er mit seiner Frau Maria in der humanitären Arbeit tätig war, hat seine Arbeit jedoch auch eine äusserst ernsthafte und engagierte Dimension. Zur Tragik der Flüchtlinge braucht man nicht viel zu sagen, alle kennen die Bilder der überfüllten Lager in Griechenland und Bosnien. Seit ihrem Indien-Aufenthalt, in dem sie tibetische Flüchtlinge in Strassenlagern behandelten, beschäftigen sich Peter und Maria Leisinger mit dem Thema Flucht und Migration der Menschen, die wegen Krieg, Verfolgung, materieller Not oder Klimakatastrophen ihre Heimat verlassen müssen. Viele davon warten dann in einem Flüchtlingslager auf eine unbekannte Zukunft. Dies beeinflusst die künstlerische Arbeit des Paares, welche in der Ausstellung „Entwurzelt und ausgeliefert“ kraftvollen Ausdruck findet.



_______________________________________________________________

Herzlichen Dank an die Gönner des Anna Göldi Museums:

DR.MED. ANNE-MARIE SCHINDLER CHOPPING
KANTON GLARUS, SWISSLOS KULTURFONDS
KANTON ST. GALLEN, KULTURFÖRDERUNG
KANTON ZUG
GEMEINDE GLARUS Glarus
GEMEINDE GLARUS SÜD Schwanden
GEMEINDE GLARUS NORD Niederurnen
GARBEF-STIFTUNG Glarus
EVANGELISCH-REFORMIERTE KIRCHE KANTON ZÜRICH
PRO HELVETIA, SCHWEIZER KULTURSTIFTUNG Bern
ERNST GÖHNER STIFTUNG Zug
STIFTUNG DER GLARNER KANTONALBANK FÜR EIN STARKES GLARNERLAND Glarus
SERVICE 7000 AG Glarus Netstal
SOPHIE UND KARL BINDING STIFTUNG Basel
STIFTUNG ACCENTUS Zürich
MARKANT-STIFTUNG Pfäffikon SZ
STIFTUNG FONS MARGARITA Zürich
CURTI-STIFTUNG La Punt-Chamues
WALTER HAEFNER STIFTUNG Zürich
STIFTUNG ANNE-MARIE SCHINDLER Glarus
SANDOZ-FAMILIENSTIFTUNG Glarus

Datum

28.8.2021 bis 24.10.2021   jeweils Mi bis So   13:30 - 18:00 Uhr

Vernissage: Freitag, 27. August, 19 Uhr →BITTE DIE GLARNER AGENDA VORGÄNGIG KONSULTIEREN, OB DIE VERANSTALTUNG PLANGEMÄSS DURCHGEFÜHRT WIRD.

Preis

gratis mit Museumsbillett
Eintritt nur Sonderausstellung Fr. 5.-

Adresse

Anna Göldi Museum
Hänggiturm Ennenda
Fabrikstrasse 9
8755 Ennenda

Wegbeschreibung

Das Anna Göldi Museum erreichen Sie zu Fuss in 12 Minuten von der SBB-Station GLARUS sowie von der SBB-Station ENNENDA.

Kontakt

Anna Göldi Museum
Fabrikstrasse 9
8755 Ennenda
kontakt@annagoeldimuseum.ch
+41 (0)55 650 13 54

Kategorie

  • Kunst
  • Mensch / Gesellschaft

Zielgruppe

  • Auch für Schulklassen geeignet (Spezialangebote)
  • Offen für alle

Barrierefreiheit

  • Rollstuhlgängig
  • Haltegriffe auf der Toilette

Vergünstigungen

  • Kinder unter 16 Jahren gratis

Webcode

www.glarneragenda.ch/ugZZkw