F12-Plakat 2018
F12-Plakat 2018
Sujet Herbstkampagne 2018
Sujet Herbstkampagne 2018
Bankgeheimnis in Braunwald im Glarnerland
Bankgeheimnis in Braunwald im Glarnerland

Nationale / internationale News, Regionale News

Glarus auf dem Radar

Das Kantonsmarketing Glarus setzt auf Digitalisierung und Communities. Es nutzt mehrere Plattformen für das digitale «Storytelling». Die Idee dahinter: Einheimische, Touristen, Leser, Fans und Follower erzählen ihre «Geschichten» selbst und werden zum «Storyteller» für das Glarnerland. Zu kompliziert? Drei Community-Plattformen machen es einfach.

GLARNER AGENDA: Die Glarner Agenda ist das Portal für Kultur, Freizeit, Wirtschaft und Verwaltung im Kanton Glarus. Sie enthält einen Kulturblog und Mitteilungen, einen Veranstaltungskalender sowie Angebote in weiteren Rubriken. Glarner Veranstalter, Vereine, Unternehmen und Organisationen haben die Möglichkeit, ihre Events, Mitteilungen und Angebote mit einem kostenlosen Log-in zu publizieren. Ist der Eintrag einmal erfasst, wird die Information auf weiteren Websites publiziert. Die Glarner Agenda ist werbefrei und kostenlos. Wer sich nur informieren, aber nicht publizieren will, braucht kein Log-in. 2018 hat das Kantonsmarketing eine Werbekampagne mit sechs Sujets für die Glarner Agenda umgesetzt. Von Juli bis Dezember war pro Gemeinde mindestens ein F12-Plakat zu sehen. Das Kantonsmarketing stellt die sechs Sujets Veranstaltern auch in Form von A3-Plakatvorlagen (vgl. «Download») zur Verfügung, worauf die Informationen zur eigenen Veranstaltung ergänzt werden können. Auch für weitere Anwendungen sind Sujets und Logos erhältlich. Zur Auflage vor Ort oder für Verteilaktionen stehen Glarner-Agenda-Kleber zur Verfügung.
www.glarneragenda.ch

BANKGEHEIMNISSE: Der Verein Bankkultur fordert Schweizer Kantone heraus, je 1000 Bänkli zu dokumentieren - für kleinere Kantone 500. «Bänkli sind ein Schlüssel zur Schweizer Seele. Oft sind sie Teil von besonderen und emotionalen Momenten», beschreibt PrÄsidentin Renate Albrecher ihre Leidenschaft. Solche Bankgeheimnisse lassen sich auf einer digitalen Landkarte lüften. Jede und jeder kann Bänkli-Fotos hochladen und diese mit Informationen wie Erreichbarkeit, Standort oder Aussicht anreichern. Nebst einer schweizweiten Bänkli-Challenge hat der Kanton Glarus im Kulturerbejahr 2018 unter www.bankkultur.ch/glarus2018 eine eigene Challenge aufgebaut. Am 30. Dezember 2018 wurde das 500. Glarner Bänkli publiziert und die Challenge erreicht.
www.bankgeheimnisse.ch

#HERBSCHTIMSCHLITZ: Anlässlich eines im Sommer 2018 erschienenen Songs des Glarner Rapper-Duos Radical und YT lancierten das Kantonsmarketing und der Tourismus #herbschtimschlitz auf Instagram. Die Rapper fordern im gleichnamigen Song dazu auf, Glarner Herbstbilder zu schiessen und mit #herbschtimschlitz zu publizieren. Das Kantonsmarketing Glarus und das Produktmanagement Glarnerland haben diesen Faden Anfang September aufgenommen und mit Hilfe der Community über 1000 Beiträge mit Glarner Herbstbildern auf Instagram ausgelöst. Ende November ist das Musikvideo dazu von «Intenzlife» erschienen. Es ist in der Playlist «hiesig» auf dem You- Tube-Kanal des Kantons Glarus aufgeführt. «hiesig» ist eine weitere Aktion des Kantonsmarketings, die auf die Aktivierung der Community setzt.
www.instagram.com/tags/herbschtimschlitz

GLARNERLAND-TISCHSET: Wer es nicht so mit dem Digitalen hat, kann mit dem Glarnerland-Tischset Kantonsmarketing betreiben. Es zeigt 16 Fotos des Glarner Fotografen Samuel Trümpy. Die Rückseite erzählt Geschichten zu den einzelnen Bildern. Bestellungen von Restaurants, Kantinen, Vereinen und Veranstaltern nimmt das Kantonsmarketing Glarus per E-Mail an kontakt@gl.ch oder telefonisch unter 055 646 66 20 entgegen.

Autor

Kantonsmarketing Glarus

Kontakt

Kanton Glarus
Kantonsmarketing
Kontakstelle für Wirtschaft
Zwinglistrasse 6
8750 Glarus
kontakt@gl.ch
+41 55 646 66 20

Kategorie

  • Reise
  • Weitere Gesellschaft / Leute
  • Weitere Kultur
  • Glarus

Publiziert am

31.12.2018

Webcode

glarneragenda.ch/3dGHRw