Pop Up Museum - Glarner Landsgemeinde - 1

Kulturstätten / Kulturhäuser

Pop Up Museum - Glarner Landsgemeinde

Hauptstrasse 47, Glarus

Das Ziel dieses kleinen „Museums“ ist das Sichtbarmachen der Glarner Landsgemeinde durchs Jahr hindurch. Es handelt sich um ein Folgeprojekt von «Glarus setzt alles auf 72 Karten», das 2016 von Glarus Service lanciert wurde.

Als inhaltliche Grundlage für dieses Pop-Up Museum dient das damals entstandene Landsgemeinde-Doppelquartett, von dem insbesondere acht ausgewählte Karten auf den Displaysäulen präsentiert werden und so einen ersten Überblick zur Glarner Landsgemeinde vermitteln. Wer sich vertieft mit der Glarner Landsgemeinde auseinandersetzen möchte, kann dies anhand der weiteren Ausstellungsteilen machen. Mit ganz unterschiedlichen Beiträgen versucht sich diese Ausstellung dem Thema „Glarner Landsgemeinde“ anzunähern.

Umsetzung.
Ganz dem Auftreten entsprechend ist dieses Pop Up Museum einfach gehalten. Das Konzept ist auf ein Jahr ausgelegt, eine Verlängerung wäre ganz im Sinne der Initianten.

Lebendig.
Wie es sich für ein Pop Up gehört, wechselt dieses Museum den Standort je nachdem, wo gerade ein Lokal frei zu bespielen ist. Doch nicht nur der Ort wechselt, sondern auch die Inhalte werden fortlaufend ergänzt und erweitert, sodass das Museum den lebendigen Charakter der Landsgemeinde widerspiegelt.

Adresse

Hauptstrasse 47
8750 Glarus

Datum

Montag 13.00 – 15.30 (spätester Eintritt 15.00)
Mittwoch 13.00 – 15.30 (spätester Eintritt 15.00)
Freitag 13.00 – 15.30 (spätester Eintritt 15.00)
Samstag 11.00 – 15.30 (spätester Eintritt 15.00)

In der übrigen Zeit auf Anfrage unter 079 345 72 35

Preis

Frei / Kollekte

Kategorie

  • Historisches Museum
  • Mensch / Gesellschaft

Zeit- und Besuchsplanung

  • Auch bei nassem Wetter empfehlenswert

Vergünstigungen

  • Gratis für alle / Freier Eintritt
  • Beitrag freiwillig / Kollekte

Webcode

www.glarneragenda.ch/NemeUA