© GWA: Eingebettet in die Glarner Bergwelt präsentiert sich der historische Hänggiturm im Mühleareal.
© GWA: Eingebettet in die Glarner Bergwelt präsentiert sich der historische Hänggiturm im Mühleareal.
© GWA: Einblick in die Ausstellung: Bunte Stoffe mit Kaschmir-Sujet.
© GWA: Einblick in die Ausstellung: Bunte Stoffe mit Kaschmir-Sujet.
© GWA: Gestochener Holzdruckmodel mit Messingstiften.
© GWA: Gestochener Holzdruckmodel mit Messingstiften.
© GWA: Einblick in die Ausstellung: Batik-Ecke im Ausstellungsteil "Glarner Wirtschaftswunder konkret".
© GWA: Einblick in die Ausstellung: Batik-Ecke im Ausstellungsteil "Glarner Wirtschaftswunder konkret".

Kulturstätten / Kulturhäuser

Glarner Wirtschaftsarchiv

Glarner Wirtschaftsarchiv, Schwanden GL

Das Glarner Wirtschaftsarchiv verfügt über Museumsräume mit Wechselausstellungen, bietet eine Besichtigung des denkmalgeschützten Hänggiturms sowie der Magazinräume mit Archivmaterial.

Mehr über die frühe Glarner Industrialisierung und die Handelsbeziehungen weit über die Grenzen des kleinen Bergkantons hinaus erfahren: Wer weiss schon, dass das Muster des heutigen «Glarner Tüechli» seinen Ursprung in Madras (Indien) hat? Oder dass die Glarner mit ihrer Fabrikgesetzgebung 1864 bundesweit Vorreiter waren hinsichtlich Rechte der Arbeitnehmenden?

Firmenarchive werden erschlossen, erforscht und die Trouvaillen werden in den altehrwürdigen Räumlichkeiten der ehemaligen Textildruckerei Blumer im Herzen des Kantonspräsentiert. Die Geschichte des Kantons Glarus wird aus spannender wirtschaftlicher Sicht beleuchtet. Das Glarner Wirtschaftsarchiv verfügt über Museumsräume mit Wechselausstellungen, bietet eine Besichtigung des denkmalgeschützten Hänggiturms sowie der Magazinräume mit Archivmaterial.

Das Glarner Wirtschaftsarchiv will
   
- industrielle Kulturgüter des Glarnerlands sammeln, erfassen und bewahren

- Archivbestände von Glarner Firmen für wissenschaftliche Forschung und interessierte Öffentlichkeit zugänglich machen

- durch Wechselausstellungen das Bewusstsein für Glarner Industriekultur stärken und Mut machen für Zukunftsperspektiven des Glarnerlands

Adresse

Glarner Wirtschaftsarchiv
Mühleareal 20 / 2
8762 Schwanden GL

Datum

Ohne Voranmeldung ist das Glarner Wirtschaftsarchiv jeden letzten Samstag im Monat von 14.00–17.00 Uhr geöffnet. Führungen und Besichtigungen ausserhalb dieser Öffnungszeiten sind nach Vereinbarung jederzeit möglich.

Preis

Erwachsene: CHF 5.00
Ermässigte*: CHF 3.00
*Kinder, Schüler/innen, Studierende

Führungen:
für Gruppen bis 20 Personen: CHF 100.00 + Eintritt pro Person

Kontakt

Glarner Wirtschaftsarchiv
Sibyll Kindlimann
Wissenschaftliche Leiterin
Mühleareal 20
8762 Schwanden
info@glarnerwirtschaftsarchiv.ch
+41 55 654 13 01

Kategorie

  • Arbeit & Gewerbe
  • Dorf- / Stadt- / Heimat- / Regionalmuseum

Shop / Verpflegung

  • Shop

Zielgruppe

  • Auch für Gruppen / Firmen geeignet (Spezialangebote)
  • Auch für Schulklassen geeignet (Spezialangebote)

Info-Unterlagen

  • Deutsch
  • Englisch

Zeit- und Besuchsplanung

  • Auch bei nassem Wetter empfehlenswert

Wir empfehlen uns für …

  • Familienanlässe
  • Firmenanlässe
  • Gruppenausflüge
  • Senioren-Ausflüge

Barrierefreiheit

  • Rollstuhlgängig
  • Zu-/ Eingang bodeneben
  • Zu-/ Eingang mit rollstuhlgängigem Lift
  • Toilette mit Rollstuhl befahrbar
  • Zu-/ Eingang zur Toilette bodeneben

Erreichbarkeit

  • Parkplatz
  • Entfernung zum (Haupt-)Bahnhof: 400 m
  • Privater Parkplatz unmittelbar vor der Tür (ohne Gebühr)
  • Entfernung zur Bahn-, Bus- oder Tramstation: 400 m
  • Privater Parkplatz in kurzer Gehdistanz (ohne Gebühren)
  • Parkplatz für Car / Bus in kurzer Gehdistanz (ohne Gebühren)
  • Entfernung zum Autobahnanschluss: 16 km

Vergünstigungen

  • Mitglieder gratis
  • Ermässigung für Jugendliche bis 16 Jahre
  • Ermässigung für Lernende / Studierende bis 25 Jahre

Mitgliedschaft

  • Mitglied beim Verband der Museen der Schweiz VMS

Webcode

www.glarneragenda.ch/SFtMci