Lauralei
Lauralei
LAURALEI - eine musikalische Lesung im Wortreich - 1
Adrian Würsch
Adrian Würsch
Elias Menzi
Elias Menzi
Karin Künzle
Karin Künzle
Simone Felber
Simone Felber

Kultur, Gesellschaft & Leute

LAURALEI - eine musikalische Lesung im Wortreich

Am Montag, 14. November 2022, um 19:30 Uhr wird im Wortreich nicht eine  klassische Lesung stattfinden. Karin Künzle liest aus ihrem Buch «Lauralei» und wird dabei musikalisch begleitet von Adrian Würsch am Schwyzerörgeli, Elias Menzi am Hackbrett und Simone Felber mit Stimme.

Der Roman «Lauralei» spielt sowohl im Toggenburg als auch im Appenzellerland. Die Sagenwelt des Säntis und auch die Volksmusik sind wichtige Bestandteile der Erzählung. So entstand die Idee, mit Instrumenten und Gesang tiefer in die Geschichte einzutauchen. Durch Musik, Gesang und Wort werden ausgewählte Passagen des Romans wiedergegeben und die Geschichte von Lina und Laura für das Publikum erfahrbar gemacht. Die Autorin wurde durch ihre eigene Familiengeschichte zu diesem Buch inspiriert.
Buchbeschrieb:
Alt St. Johann im Toggenburg, 1937: Die junge Lina verliebt sich in Johann, der als Knecht auf dem elterlichen Hof angestellt ist. Johanns Geigenspiel und seine Geschichten über den Alpstein erfüllen Lina mit der grössten Freude. Doch die Umstände machen es den Liebenden schier unmöglich, zusammen zu sein. Als Lina schwanger wird, spitzt sich die Situation zu: Johann wird vom Hof gejagt, ihr gemeinsames Kind scheint für immer verloren. Und während der Zweite Weltkrieg auch im Toggenburg Einzug hält, droht Lina an ihrem eigenen Schicksal zu Grunde zu gehen. Bis sie eine folgenschwere Entscheidung trifft und das Toggenburg verlässt. Viele Jahre später, Lina ist bereits eine alte Frau, bekommt sie Besuch von Johanns Enkelin Laura. Sie ist es, die all die vergessen geglaubten Geheimnisse und Erinnerungen in Lina wieder zum Vorschein bringt. Auch wenn sich Lina anfänglich vehement gegen diese Annäherung wehrt, muss sie sich doch allmählich eingestehen, dass sie weitaus mehr mit der jungen Frau verbindet, als sie zu glauben dachte.

Montag, 14. November 2022, um 19:30 Uhr
Türöffnung ab 19:00 Uhr
Eintritt Fr. 30.--/ Schüler, Studi Fr. 25.--
Infos und Platzreservation: www.kulturbuchhandlung.ch

Autor

WORTREICH Buchhandlung Christa Pellicciotta

Kontakt

WORTREICH Kulturbuchhandlung
Pellicciotta Christa
Möbeliareal
Abläschstrasse 79
8750 Glarus
info@wortreich-glarus.ch
055 650 25 35

Kategorie

  • Gesellschaft
  • Literatur
  • Volksmusik

Publiziert am

09.11.2022

Webcode

www.glarneragenda.ch/6GGDKg