Suppe kochen mit Spass
Suppe kochen mit Spass
Chef schmeckt Suppe ab
Chef schmeckt Suppe ab

Top News national / international

Kleine Geschenke für ein grosses Projekt

Der Rotary Club Glarus nimmt auch dieses Jahr wieder am Weihnachtsmarkt Glarus teil. Am Samstag und Sonntag, 4. und 5. Dezember 2021, verkaufen die Rotarier Backwaren und Glarner Gerstensuppe. Das Suppenkochen im Restaurant Bergli wurde erstmals und erfolgreich durchgeführt. Der Gewinn aus dem Verkauf kommt der Anschubfinanzierung von «Ufzgi und Sport Glarnerland» zugute.

Die Verkaufsaktion der Rotarier am Glarner Weihnachtsmarkt hat Tradition. Ein bisschen musste sie dieses Jahr gebrochen werden. Das gemeinsame Backen im Vorfeld fiel dieses Jahr aus personellen Gründen aus. Am Weihnachtsmarkt in Glarus bieten die Rotarier dieses Jahr statt Selbstgebackenes, Backwaren aus dem Sortiment der Glarner Feingebäck AG in Engi an. Unverändert wie in den Vorjahren sind Birnbrote, Nusstorten, Früchtebrote und Konfekt mit Maschen, Bändeli und festlichen Stickern weihnachtlich dekoriert. Statt in der Backstube, standen die Rotarier aber in der Küche und haben im Restaurant Bergli gemeinsam Suppe gekocht.


Neues Angebot der Rotarier am Weihnachtsmarkt
Mit dem Duft der Glarner Gerstensuppe sollen Besucherinnen und Besucher des Weihnachtsmarkts zum Standbesuch und Einkauf bei den Rotariern angelockt werden. Engagiert und mit viel Spass zerkleinerten die Rotarier Gemüse, schnitten Speckwürfeli, setzten Bouillon auf und schmeckten schlussendlich die Suppe mit Gewürzen ab. Der Bergli-Chef Hichem Atia leitete die Amateur-Köche an und meinte: «Interessant, was für ein gutes Resultat mit Engagement und Hingabe erreicht worden ist. Die Gerstensuppe schmeckt hervorragend.» Diese verkaufen die Rotarier am Weihnachtsmarkt zum Sofortkonsum in Schalen mit einer Scheibe Brot oder tiefgekühlt im Beutel mit zwei Portionen. Atia sagt dazu: «Leckere, warme Suppe und dabei Gutes unterstützen – das passt perfekt zu Festtagen.»


Gewinn für «Ufzgi und Sport Glarnerland»
Der Gewinn aus dem Verkauf kommt «Ufzgi und Sport Glarnerland» zugute. Am schulfreien Mittwochnachmittag werden den Primarschülern jeweils Aktivitäten geboten. Das Programm: Begleitung bei den Hausaufgaben, Früchtesnack und danach Sport unter der Aufsicht einer pädagogisch ausgebildeten Fachperson unter Mithilfe von älteren Schülern als Junior Coaches. Start ist am 1. Dezember 2021 um 14 Uhr in Bilten. In den nächsten zwei Jahren wird «Ufzgi und Sport Glarnerland» auch in den anderen zwei Glarner Gemeinden angeboten. Die Rotarier haben sich verpflichtet, die Anschubfinanzierung über vier Jahre mitzutragen.

Autor

Rotary Club Glarus

Kategorie

  • Top News national / international

Publiziert am

29.11.2021

Webcode

www.glarneragenda.ch/gPK33Q