Kino im Wortreich: HIVE & DÉLICIEUX - 1
Kino im Wortreich: HIVE & DÉLICIEUX - 1

Kultur, Gesellschaft & Leute

Kino im Wortreich: HIVE & DÉLICIEUX

Am Samstag, 27. August, startet um 20.30 Uhr das neue Halbjahresprogramm im Wortreich mit dem Film „Hive“. Die kosovarische Regisseurin Blerta Basholli zeigt in ihrem Film wie sich eine Frau erfolgreich gegen Vorurteile und fest eingefahrene Wertvorstellungen behauptet. Am Montag, 29. August, folgt um 14.30 Uhr  „Délicieux“ . Der französische Regisseur Éric Besnard erzählt in seiner historischen Komödie am Beispiel eines Spitzenkochs von der Demokratisierung und Befreiung durch die Französische Revolution.

HIVE: Mit selbstgemachtem Ajvar will Fahrije ihrer Familie und dem gesamten Dorf zu neuer Selbstständigkeit und Selbstvertrauen verhelfen. Seit den militärischen Auseinandersetzungen von 1999 leben im Dorf nur noch Frauen, Kinder und ältere Menschen. Nach sieben Jahren, in denen Fahrije, ihre zwei Kinder und Schwiegereltern vom knappen Geld der Sozialhilfe leben, entscheidet sie sich, ein eigenes Einkommen zu erzielen. Sie beginnt mit der Produktion von Ajvar, eines traditionellen Paprikamuses, das sie in einem Supermarkt in der Stadt verkaufen möchte. Nach anfänglicher Skepsis steigen immer mehr Frauen ein, und das Unternehmen erfreut sich eines wachsenden Erfolgs. Doch für die konservative, patriarchalisch geprägte Gesellschaft ist Fahrijes Verhalten einer Frau unwürdig. Mit ihrer Selbstständigkeit stellt sie die natürliche Ordnung zwischen den Geschlechtern in Frage und untergräbt die Autorität der Männer.

DÉLICIEUX: Kurz vor der Französischen Revolution 1789: Spitzenkoch Pierre Manceron herrscht zwar in der Grossküche seines adeligen Herrn, doch als er beim Menü die exakte Speisenfolge nicht einhält, wird er entlassen. So zieht er mit seinem Sohn vom Schloss in die Poststation, in der er aufgewachsen ist. Vom Kochen aber hat er genug. Erst als die geheimnisvolle Louise ihn inständig bittet, sie als Lehrling aufzunehmen, gibt er ihrem Dängen nach und stellt sich wieder in die Küche. Doch nicht für den Adel, sondern für Durchreisende der Region soll hier gekocht werden. Fiktiv erzählt so Éric Bresnard von der Entstehung des Restaurants als einem Ort der Geselligkeit und des Genusses. «Délicieux» bereitet mit der geschmackssicheren, von feinem Humor durchzogenen Inszenierung, mit seinen prächtigen Bildern und der leichthändigen Verknüpfung der Geschichte des Gasthauses mit dem gesellschaftlichen Aufbruch ein beträchtliches Vergnügen.

Samstag, 27. August 2022
Filmbeginn um 20:30 Uhr /Apéro ab 20:00 Uhr
Eintritt: Kollekte
Sprache: Albanisch, UT Deutsch

Montag, 29. August 2022
Filmbeginn um 14:30 Uhr, Kaffeebar ab 13:30 Uhr
Eintritt: Fr. 10.--
Sprache: Deutsch

Weitere Infos www.wortreich-glarus.ch

Autor

WORTREICH Buchhandlung Christa Pellicciotta

Kontakt

WORTREICH Kulturbuchhandlung
Pellicciotta Christa
Möbeliareal
Abläschstrasse 79
8750 Glarus
info@wortreich-glarus.ch
055 650 25 35

Kategorie

  • Film
  • Gesellschaft

Publiziert am

24.08.2022

Webcode

www.glarneragenda.ch/9fETHj