Das frühere Gemeindehaus Schwanden ist in die Jahre gekommen. Ob mit verschiedenen baulichen Massnahmen hier bald ein zentraler Verwaltungsstandort entsteht, soll mit einem Studienauftrag geprüft werden.
Das frühere Gemeindehaus Schwanden ist in die Jahre gekommen. Ob mit verschiedenen baulichen Massnahmen hier bald ein zentraler Verwaltungsstandort entsteht, soll mit einem Studienauftrag geprüft werden.

Dies & Das, Kanton, Gemeinden

Architektur-Studienauftrag Glarus Süd

Keines der ehemaligen Gemeindehäuser in Glarus Süd bietet genügend Raum, um alle Dienstleistungen unterzubringen. Bald muss jedoch das ehemalige Gemeindehaus in Schwanden saniert werden. Ein idealer Zeitpunkt für den Gemeinderat, verschiedene Varianten mit einem Studienauftrag zu prüfen

Seit der Gemeindefusion im Jahr 2011 verfügt die Gemeindeverwaltung Glarus Süd über keinen zentralen Verwaltungsstandort. Als «Übergangslösung» verteilte der Gemeinderat seine Departemente an verschiedene Standorte (siehe Infokasten). Die vertieften Abwägungen im Jahr 2014 bestätigten die überwiegenden Vorteile für einen gemeinsamen Verwaltungsstandort. Die damalige Planung wurde jedoch abgebrochen, weil die Standortabklärungen zu keinem befriedigenden Resultat führten.

PLANEN DER NEUEN GEMEINDEVERWALTUNG
Die Ausgangslage änderte sich, als 2017 auf der Nachbarliegenschaft vom «Gemeindehaus Schwanden» Bauabsichten auftraten, welche auch die Gemeindeliegenschaft betroffen hätte. Ausserdem zeigte eine Zustandsanalyse vom «Gemeindehaus Schwanden», dass diese in absehbarer Zeit zu sanieren oder zu ersetzen ist. Deshalb beschloss der Gemeinderat Glarus Süd, nebst einer sanften Sanierung, zwei Varianten als Studienauftrag aufzugeben. Bei der Variante 1 soll das «Gemeindehaus Schwanden» mit Neubauten und / oder Sanierung, Raum für alle sieben Departemente bieten. In Variante 2 sollen im «Gemeindehaus Schwanden» mit den Annexbauten die bisherigen drei Departemente plus zusätzlich das Departement Gesellschaft und Sicherheit untergebracht werden.

ABLAUF ZUM STUDIENAUFTRAG
Die Gemeinde beabsichtigt den Studienauftrag im Einladungsverfahren zu vergeben. Interessierte und berechtigte Architekturbüros / Architekten mit Geschäfts- oder Wohnsitz in der Schweiz können sich bis am 3. Februar 2021 mit den gewünschten Unterlagen bewerben. Genauere Angaben zur Bewerbung und dem Studienauftrag sind im Amtsblatt vom 14.01.2021 oder auf der Gemeindehomepage unter https://www.glarus-sued.ch/services/gemeindehaus-studienauftrag.html/4926 zu finden.

Nach der Präqualifikation beauftragt die Gemeinde je drei Bewerber mit einer Machbarkeitsstudie und Zwischenpräsentation der Variante 1 respektive der Variante 2. Anschliessend entscheiden eine Fach- und Sachjury, welche Studien vertieft erarbeitet und präsentiert werden sollen. Das Stimmvolk wird an einer Gemeindeversammlung über die definitive Variante mit dem entsprechenden Planungskredit entscheiden können.

Autor

Gemeinde Glarus Süd

Kontakt

Gemeinde Glarus Süd
Abteilung Liegenschaften
Sabrina Chiavi
Gemeinde Glarus Süd
Bahnhofstrasse 7
8762 Schwanden (GL)
liegenschaften@glarus-sued.ch
0586119823

Kategorie

  • Gaster / See
  • Glarus
  • Ostschweiz
  • Südostschweiz
  • Weitere Regional

Publiziert am

13.01.2021

Webcode

glarneragenda.ch/HaEM37