© 2019 Anna Göldi Museum. Alle Rechte vorbehalten.
© 2019 Anna Göldi Museum. Alle Rechte vorbehalten.
© 2019 Anna Göldi Museum. Alle Rechte vorbehalten.
© 2019 Anna Göldi Museum. Alle Rechte vorbehalten.
© 2019 Anna Göldi Museum. Alle Rechte vorbehalten.
© 2019 Anna Göldi Museum. Alle Rechte vorbehalten.
© 2019 Anna Göldi Museum. Alle Rechte vorbehalten.
© 2019 Anna Göldi Museum. Alle Rechte vorbehalten.

Kulturstätten / Kulturhäuser

Anna Göldi Museum

Anna Göldi Museum, Ennenda

Das moderne und gänzlich neu konzipierte Museum ist dem tragischen Schicksal der 1782 durch das Schwert hingerichteten Magd Anna Göldi gewidmet und zeichnet die Stationen ihres Lebens nach. Im Zentrum der Ausstellung steht der unvergleichlich gut dokumentierte Prozess, namentlich die ausführlichen Folterprotokolle. Darum herum werden die Besucherinnen und Besucher von einer Themeninsel zur anderen geführt: Hexenwahn, Netzwerk der Macht, Aufklärung, Publizistik, Erinnerungskultur, Rehabilitierung.

Mit einem vielfältigen, engagierten Programm greift das Museum aktuelle Themen auf -vorwiegend im Bereich der Menschenrechte- und spannt damit einen Bogen zur heutigen Zeit. Nebst vielen Einzelveranstaltungen stehen in diesem Jahr drei bemerkenswerte Sonderausstellungen mit z. T. international bekannten Kunst- und Kulturschaffenden auf dem Programm.

Beheimatet ist die neue, moderne Ausstellung im historisch einmaligen und eindrücklichen Hänggiturm. Wobei der Begriff «Turm», irreführend ist. In Wirklichkeit ist der Ausstellungsraum ein riesiger, fantastischer, fast sakral anmutender Saal, in dem in der Blütezeit der Glarner Textilindustrie die bedruckten Stoffbahnen zum Trocknen aufgehängt wurden. Das Museum befindet sich im Ortsteil Ennenda und ist zu Fuss vom Bahnhof Glarus oder Ennenda in gut zwölf Minuten erreichbar.

Das Museum ist nicht beheizt. Deshalb wird bei kühler Witterung entsprechend wärmere Kleidung empfohlen.




Herzlichen Dank an die Gönner des Anna Göldi Museums:

Kanton Glarus, Swisslos Kulturfonds
Kanton St. Gallen, Kulturförderung
Kanton Zug
Gemeinde Glarus Glarus
Gemeinde Glarus Süd Schwanden
Gemeinde Glarus Nord Niederurnen
Garbef-Stiftung Glarus
Evangelisch-reformierte Kirche Kanton Zürich
Pro Helvetia, Schweizer Kulturstiftung Bern
Ernst Göhner Stiftung Zug
Stiftung der Glarner Kantonalbank für ein starkes Glarnerland Glarus
Service 7000 AG Glarus Netstal
Sophie und Karl Binding Stiftung Basel
Stiftung Accentus Zürich
Markant-Stiftung Pfäffikon / SZ
Stiftung Fons Margarita Zürich
Curti-Stiftung La Punt-Chamues
Walter Haefner Stiftung Zürich
Stiftung Anne-Marie Schindler Glarus
Sandoz-Familienstiftung Glarus

Adresse

Anna Göldi Museum
Hänggiturm Ennenda
Fabrikstrasse 9
8755 Ennenda

Wegbeschreibung

Das Anna Göldi Museum erreichen Sie zu Fuss in 12 Minuten von der SBB-Station GLARUS sowie von der SBB-Station ENNENDA.

Datum

Das Museum ist von April bis Ende Oktober geöffnet. Während der Wintermonate von November bis März bleibt das Museum geschlossen. Ausserhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung

Preis

Einzeleintritt CHF 10.00
Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre CHF 5.00

Nur Sonderausstellung: CHF 5.00 (Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre gratis)

Kontakt

Anna Göldi Museum
Fabrikstrasse 9
8755 Ennenda
kontakt@annagoeldimuseum.ch
+41 55 650 13 54

Kategorie

  • Historisches Museum
  • Mensch / Gesellschaft

Zielgruppe

  • Auch für Gruppen / Firmen geeignet (Spezialangebote)
  • Auch für Schulklassen geeignet (Spezialangebote)
  • Offen für alle

Info-Unterlagen

  • Deutsch
  • Englisch

Wir empfehlen uns für …

  • Familienanlässe
  • Firmenanlässe
  • Gruppenausflüge
  • Senioren-Ausflüge

Erreichbarkeit

  • Bitte öffentliche Verkehrsmittel benutzen
  • Parkplatz
  • Entfernung zum (Haupt-)Bahnhof: 1 km

Mitgliedschaft

  • Mitglied beim Verband der Museen der Schweiz VMS

Webcode

glarneragenda.ch/5u2fRF