The Peppermint Tea Group
The Peppermint Tea Group

Regionale News

Glarner Bands am Sound of Glarus - The Peppermint Tea Group

In einer dreiteiligen Serie erzählen die drei Glarner Bands, welche am diesjährigen Sound of Glarus auftreten, über ihr Verhältnis zum Sound of Glarus, was sie von der Glarner Musikszene halten und über ihre Band selbst.
Den Anfang macht The Peppermint Tea Group.

Wir werden immer wieder gefragt, warum wir uns „The Peppermint Tea Group“ nennen. Als Gründungsmitglieder Yannick Noser (Lead-Gesang) und der damalige Lead-Gitarrist Gabriel Hobi an ihrer Matura-Arbeit zum Thema „Strassenmusik“ arbeiteten und dabei oftmals Pfefferminz-Tee tranken, kam ihnen eines Tages der Bandname wie angeflogen. So begannen die ersten Auftritte im Jahre 2009 unter dem Namen „The Peppermint Tea Group“.


Seit bereits 10 Jahren sind wir nun musikalisch unterwegs und haben die Bandbesetzung stetig ausgebaut. So sind wir nun in Vollbesetzung 9 Musiker, optional mit weiteren Back-Vocalists sowie eigenem Tontechniker. Immer noch sind mehr als die Hälfte der Musiker Glarner, jedoch haben wir im Laufe der Zeit unsere Horizonte auch betreffend Bandbesetzung in nahgelegene Kantone ausgeweitet.


Bis dato haben wir in Zusammenarbeit mit unserer Booking-Agentur 36zwei Entertainment über 100 Konzerte in der ganzen Schweiz gespielt, darunter sowohl auf Festivalbühnen, in Nachtclubs aber auch in Schweizer Musikperlen wie dem KKL Luzern. In dieser Zeit konnten wir zwei Albums aufnehmen (Tealicious 2014 und At the Bazaar 2018) und haben etliche Airtime in Schweizer Radios erhalten. Auf die besagten Projekte sind wir immer noch sehr stolz. Am selben Sound of Glarus-Konzertabend Abend spielen übrigens auch „Troubas Kater“, dort wird der Mixing Engineer unserer zwei Alben auf der gleichen Bühne stehen, wie wir. Schön ihn auch bei uns zu Hause zu begrüssen.


Als Glarner Band, wir haben unseren Bandraum in Ennenda, ist es für uns seit dem Anfang des Sound of Glarus immer etwas ganz spezielles vor einheimischem Publikum aufzutreten. Da viele von uns auch in etlichen anderen Musikformationen (Big Band, Harmoniemusik, Tambouren, Brass Band) auftreten, ist es uns eine besondere Ehre zu Hause im Glarnerland spielen zu dürfen.
Eben „dett, wo jede jede kännt“.


Es ist auch sehr schön zu sehen wie sich die Glarner Musikszene sehr aktiv zeigt und immer wieder neue Nachwuchs-Bands entstehen und in Erscheinung treten. Uns ist es auch ein spezielles Anliegen jungen Musikern die Möglichkeit zu bieten vor Publikum aufzutreten, weshalb wir für alle einheimischen Konzerte jeweils auf der Suche nach einheimischen Vorbands sind.
Mit „Puffer 5“, welche auch an unserer Plattentaufe letzten Herbst im Güeterschuppen in Glarus gespielt hat, ist eine solche vielversprechende junge Band auch an diesem Sound of Glarus vertreten, was uns unheimlich freut. Es ist auch schön zu sehen, dass diverse Glarner Bands in jedem Jahr die Möglichkeit erhalten am Sound of Glarus aufzutreten.


Auch von der anderen Glarner Band „Brightness of the Sky“ waren wir schon an einem Konzert – so holen wir uns auch immer wieder Inspiration, wie und was andere hiesige Bands kreieren. Das bringt uns dann selbst wieder auf neue Ideen und Projekte.


Wir sind bereits an einigen Festivals diesen Sommer unterwegs und so bereits voller Vorfreude auch in rund einem Monat am Sound of Glarus für ordentlich Stimmung zu sorgen. Die geballte Ladung einheimische Schweizer Musik vom Feinsten!


The Peppermint Tea Group spielen am Donnerstag, 22.08.2019 um 21:30 Uhr auf der glarnerSach Bühne des Sound of Glarus.
https://www.soundofglarus.ch


 


Gastautor: Samuel Bisig
Verfasser: Tin Jenny

Autor

Kulturblogger Glarus

Kategorie

  • Glarus

Publiziert am

22.07.2019

Webcode

glarneragenda.ch/Kdh9Ng