Glarner Bands am Sound of Glarus - Teil 2 - 1
Glarner Bands am Sound of Glarus - Teil 2 - 1
Glarner Bands am Sound of Glarus - Teil 2 - 1
Glarner Bands am Sound of Glarus - Teil 2 - 1

Regionale News

Glarner Bands am Sound of Glarus - Teil 2

THE FUCKING THINKING BUTT-HELL EARSHAKERS II - ELECTRIC BOGALOO sind aus der aktuellen Glarner Musiklandschaft nicht mehr wegzudenken. Sie spielen am diesjährigen Sound of Glarus und standen Red und Antwort.

Wie heisst eure Band nun genau?
The Fucking Thinking Butt-Hell Earshakers II - Electric Bogaloo

Wolltet Ihr einen Bandnamen, mit dem man sicher keinen Erfolg haben kann, da sich ihn kaum jemand korrekt merken kann, oder wie kam es dazu?
Der Name entstand bei einer hitzigen Debatte darüber, was den nun der beste Bandname sei. Da wir uns nicht einigen konnten, haben wir - diplomatisch wie wir sind - einen Mix aus allen Vorschlägen kreiert. Bands mit mehr oder weniger ansprechenden Namen gibt es wie Sand am Meer. Erfahrungsgemäss vergisst ein Grossteil des Publikums diese sowieso. Da macht es durchaus Sinn "die Band mit dem langen Namen" zu sein.
Ausserdem ist das genervte Seufzen des Grafikers, welcher nun den Flyer für unsere Auftritte gestalten muss, jedes mal ein Highlight.

Welche Art von Musik spielt ihr?
Unsere Musik klingt ähnlich wie unser Name - sprich ziemlich unkonventionell. Ob man diese nun einem bestimmten Genre zuordnen kann, ist fraglich. Ein Song kann als Metallstück beginnen, in eine Indie-Nummer wechseln und in einem Schlager-Refrain münden.
Wenn sich das Publikum nie ganz sicher sein kann, was als nächstes kommt, haben wir ein gutes Stück gespielt.

Wer sind eure Vorbilder?
Klar haben alle fünf Musiker Vorbilder. Da gibt es unseren Prog-Rock verrückten Bassisten, einen Gitarristen der im Punk zuhause ist oder einen Schlagzeuger, der als Wanderprediger zwischen Marschmusik und Pop schon ziemlich alles durch hat. Dies fliest natürlich in unsere Musik.
Der Vergleich, der Peppino (Xsang) persönlich am besten gefallen hat war, dass wir irgendwo zwischen den Queen of the Stone Age und den Hives angesiedelt sind.

Was sind eure Ziele, noch mehr Bandcontests zu gewinnen? ;-)
Zwei mal den Glarner Bandcontest zu gewinnen reicht uns vollkommen, deshalb wir dort auch nicht mehr antreten werden.
Ich weiss auch nicht, ob wir mit dieser Band konkret Ziele verfolgen. Klar gibt es Träume - einmal auf einer grossen Openairbühne (SoG) zu spielen, eine kleine Europatournee vielleicht. Wer uns jedoch kennt, weiss, dass wir hauptsächlich aus Spass an der Musik spielen und eine gute Show abliefern wollen. "Mir mached eifach huärä gerä Musig"
Moment, ein Ziel gäbe es da doch - den Eurovision Songcontest gewinnen natürlich.

Was habt Ihr als nächstes vor (neues Album, Konzerte, ...)?
Als nächstes streben wir wohl (wie schon ewig) die Produktion unseres ersten Albums an. Nach 10 Jahren wäre es wohl an der Zeit.

Freut ihr Euch auf das Sound of Glarus, ihr seid ja nicht das erste Mal dabei?
Am SoG zu spielen ist jedes Mal ein Highlight. Auf einer so grossen Bühne zu bestehen und ein neues Publikum zu begeistern, ist eine grossartige Herausforderung, der wir uns gerne stellen. Auch als "Stammgäste".

Weshalb darf man Euch am Sound of Glarus nicht verpassen?
Wenn wir irgendwo spielen, dann um die Show zu stehlen. Das werden wir auch dieses Jahr wieder versuchen und unseren Status als "SoG-Platzhirsche" verteidigen.
Die Leute erwartet ein (un)vergessliches Konzert, das rockt, frisch, abwechslungsreich und witzig ist.
"Und wenn ich (Peppino) uns am Ende als die beste Band im Glarnerland bezeichne, werden die Leute mit den Augen rollen un denken: Da hat er verdammt noch mal recht".


The Fucking Thinking Butt-Hell Earshakers II - Electric Bogaloo spielen am Samstag, 26.08.2017 um 20:00 Uhr auf der glarnerSach Bühne am Sound of Glarus.

https://www.facebook.com/groups/46710404321
http://www.soundofglarus.ch



Autor: Tin Jenny

Autor

Kulturblogger Glarus

Kategorie

  • Glarus

Publiziert am

07.08.2017

Webcode

glarneragenda.ch/aChLZD