arttv: Anna Göldi Museum - SchweigenPunkt - 1
arttv.ch
arttv.ch

Nationale / internationale News, Regionale News

arttv: Anna Göldi Museum - SchweigenPunkt

arttv ist Multiplikator für die Kulturförderung des Kantons. Jährlich produziert es kostengünstig professionelle Kultur-Kurzreportagen fürs Netz. Die aktuelle Serie stellt kulturelle Institutionen, Veranstaltungen und Projekte im Kanton Glarus vor. Heute: Anna Göldi Museum - SchweigenPunkt.

Franziska Greber beschäftigt sich seit langer Zeit in ihrer Kunst mit Diskrimierung und Gewalt und engagiert sich für Frauen- und Menschenrechte. Im Anna Göldi Museum zeigt sie nun ihre aktuellen Arbeiten. Mit ihrer Ausstellung katapultiert die Künstlerin ihre Besucher*innen in schwindelerregende Höhen. Über die labyrinthisch angelegten Treppen gelangt man zu verschiedenen interaktive Installationen. Ein sinnliches Erlebnis das berührt, die Augen öffnet und, nicht zuletzt, Mut macht zu reden. "SchweigenPunkt" ist bis zum 9. August 2019 im Anna Göldi Museum zu erleben.

Installationen der Schweizer Künstlerin Franziska Greber

2016 initiierte sie in Simbabwe das internationale Kunstprojekt WOMEN IN THE DARK. Frauen, die im Dunkeln der Gesellschaft leben, erhalten die Möglichkeit, ihre Erfahrungen, Verletzungen, Hoffnungen und Wünsche auf weisse Blusen mit einem roten Permanentstift zu schreiben. In jedem Land wird eine Kooperation aufgebaut, welche WOMEN IN THE DARK vor Ort durchführt. Bisher beteiligen sich acht Länder – Simbabwe, Seychellen, Mauritius, China, Indien, Chile, Deutschland und die Schweiz. Das Schreiben der Frauen fliesst in den künstlerischen Prozessé: Ihre Botschaften werden in Installationen der Kleidungsstücke, Texten, Fotos und des Videomaterial aufgegriffent. Die Stimmen der Frauen werden hör- und erlebbar – das Schweigen gebrochen.


womeninthedark.org

Autor

Kulturblogger Glarus

Kontakt

Anna Göldi Museum
Fabrikstrasse 9
8755 Ennenda
kontakt@annagoeldimuseum.ch
+41 (0)55 650 13 54
+41 (0)79 196 17 92

Kategorie

  • Weitere Kultur
  • Glarus

Publiziert am

04.06.2019

Webcode

glarneragenda.ch/ux5Kri